[Aviso abbestellen]
Die Landtagswahl in Vorarlberg vom 21. September hat der ÖVP den Verlust der absoluten Mehrheit gebracht. Die Volkspartei erreichte 41,8 Prozent der Stimmen, was das schlechteste Ergebnis aller Zeiten bedeutet. Zweiter wurde die FPÖ mit 23,5 Prozent, die Grünen legten deutlich auf 17,1 Prozent zu. Erstmals einstellig war die SPÖ mit 8,8 Prozent. Die NEOS schafften bei ihrem ersten Antreten 6,9 Prozent.
Als Folge des Vormarsches der Terrormiliz IS im Norden Syriens sind nach UN-Angaben inzwischen fast 100.000 Menschen in die Türkei geflohen. Die Türkei hatte 19. September ihre Grenze geöffnet und den meist kurdischen Flüchtlingen die Einreise erlaubt. Ünal sagte, die Grenze sei weiterhin geöffnet.
Lara Vadlau und Jolanta Ogar haben am 20. September ein bedeutendes Stück österreichische Segelsport-Geschichte geschrieben. Bei den ISAF-Weltmeisterschaften vor Santander holten die beiden Gold in der 470er-Klasse und sorgten für die erste Damen-WM-Medaille bei internationalen Titelkämpfen.
Die Wahlkommission in Afghanistan hat Ashraf Ghani zum künftigen Präsidenten des Landes erklärt. Sein Kontrahent bei der Stichwahl vom Juni, Abdullah Abdullah, wird nach der Angaben der Kommission vom 21. September eine Art Ministerpräsidentenposten erhalten.
528.000 Sportbegeisterte kamen am 20. September zum Tag des Sports auf den Wiener Heldenplatz und konnten ihre Idole hautnah erleben oder sich selbst in den diversen Disziplinen versuchen. Knapp 150 Mach-Mit-Stationen boten dafür jede Menge Gelegenheiten. Daneben stand die Ehrung mehrerer Athleten auf dem Programm.
Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Pro Jahr erkranken in Österreich rund 5.000 Frauen, 1.600 sterben an dieser Krankheit. Früherkennungsprogramme könnten laut wissenschaftlichen Untersuchungen die Sterblichkeit um ca. 30% reduzieren. In diesem Special finden Sie Bilder zum Thema.
In St. Pölten ist am 20. September Österreichs erster "Zombie Run" erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Teilnehmer teilten sich auf der fünf Kilometer langen, mit Hindernissen gespickten Strecke in Läufer und von Make-up-Künstlern gestylte Zombies, die sie "jagten" bzw. versuchten, ihnen Flaggen zu entreißen. 9.000 Besucher ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen.
Eine kleine Haselmaus weiß was gut schmeckt und klettert zwischen den reifen Brombeeren, um sich die beste herauszusuchen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr APA-PictureDesk Team