[Aviso abbestellen]
Nach dem Einsturz des Gebäudetrakts im Innenhof der alten Manner-Fabrik in Wien-Hernals am 17. Oktober hat nun die Baupolizei die Ermittlungen über die möglichen Ursachen aufgenommen, sagte Feuerwehrsprecher Christian Feiler. Laut Manner-Sprecherin Gabriele Liebl fand bereits eine behördliche Begehung des betroffenen Areals statt.
Papst Franziskus hat am 19. Oktober Papst Paul VI. bei einer Messe auf dem Petersplatz in Rom vor 70.000 Gläubigen seliggesprochen. An der Messe beteiligte sich auch der emeritierte Papst Benedikt XVI., den Franziskus herzlich begrüßte. Der feierliche Ritus fand im Rahmen der Abschlusszeremonie der Weltbischofssynode über die Familienseelsorge statt, die am 5. Oktober begonnen hatte.
Am 7. November feiert der SPÖ-Politiker Michael Häupl sein 20-Jahr-Jubiläum als Wiener Bürgermeister. Sehen Sie in dieser Zusammenstellung die besten Porträts und Bilder aus seiner erfolgreichen Amtszeit.
Seit dem 9. Jahrhundert wird am 1. November Allerheiligen begangen. An diesem Tag werden die Gräber auf den Friedhöfen von den Angehörigen geschmückt und das "Ewige Licht" wird entzündet, das auch noch am darauffolgenden Allerseelentag leuchtet.
Am 24. Oktober startet der alpine Skiweltcup in die neue Saison. Unser Fotograf Juergen Feichter hat Marcel Hirscher, Bernadette Schild und Otmar Striedinger vorab in Kaprun porträtiert.

Exklusives Bildmaterial - Sonderkonditionen!
Die 40. Auflage des Tennis-Stadthallenturniers in Wien hat einen großen Namen für die Siegerliste gebracht: Andy Murray setzte sich am 19. Oktober in einem dramatischen und teilweise hochklassigen Endspiel gegen den Spanier David Ferrer nach 2:41 Stunden durch. Der Doppeltitel ging an Jürgen Melzer und seinen deutschen Spielpartner Philipp Petzschner.
Zum Auftakt des Prozesses gegen den ehemaligen Bundesliga-Vorstand und späteren BZÖ-Obmann Peter Westenthaler ist am 17. Oktober im Wiener Landesgericht der Betrugsvorwurf erörtert worden. Westenthaler wies in einer eineinhalbstündigen Powerpoint-Präsentation den Vorwurf zurück, eine für die Nachwuchsförderung vorgesehene Subvention von einer Million Euro widmungswidrig verwendet zu haben.
Der Habicht ist zum "Vogel des Jahres 2015" gekürt worden. Die Auswahl von BirdLife Österreich, dem Naturschutzbund Deutschland und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern fiel auf einen Greifvogel, der wie viele andere seiner Verwandten illegaler Verfolgung ausgesetzt sei.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr APA-PictureDesk Team