Der Bikini wird 75

05.07.2021 · Trug man zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch Badetrikots, die fast den ganzen Körper bedeckten, wurde in den 1920er-Jahren die Bademode immer knapper, wobei der Bauchnabel nie zu sehen sein sollte. Im Juni 1946 erfand der französische Designer Jacques Heim den "knappsten Badeanzug der Welt" und nannte ihn "Atome". Fast gleichzeitig entwickelte der Maschinenbauingenieur Louis Réard, ebenfalls Franzose, ein Modell mit nur vier Stoffdreiecken und nannte es "Le Bikini" - nach dem Pazifik-Atoll, auf dem die USA kurz zuvor Atombombentests durchgeführt hatten. Réard fand in der 19-jährigen Nackttänzerin Micheline Bernardini ein Modell, das seinen Entwurf am Laufsteg präsentieren wollte, und der Bikini trat seinen Siegeszug an. In unserem Special zeigen wir Ihnen historische Aufnahmen, knapp bekleidete Promis, und die schönsten Bikini-Models unserer Creative-Partneragenturen.
  • 632