Der Blumencorso im Wiener Prater

29.05.2021 · Am 29. Mai 1886 veranstaltete Fürstin Pauline Metternich-Sándor erstmals ein Frühlingsfest in der Rotunde. Zu diesem Anlass fand auch der erste Blumencorso im Prater statt, der rasch zu einem Fixpunkt wurde. Die Anfahrt von der Ringstraße, durch die Praterstraße und die Prater Hauptallee wurde von zahlreichen Schaulustigen gesäumt. Der Corso diente wohltätigen Zwecken, die schönsten Wagen wurden prämiert und auch die Zuseher konnten Preise gewinnen. Die vorerst letzte Veranstaltung fand aus Anlass des 250. Prater-Geburtstags 2016 statt.
  • 48

  von
1