Schutzimpfungen - ein Blick ins Archiv

01.02.2022 · 1796 wurde erstmals ein Impfstoff gegen Pocken entwickelt. Der englische Arzt Edward Jenner wagte das Experiment und infizierte einen jungen Patienten mit den harmloseren Kuhpocken um ihn gegen die Pockenerkrankung zu immunisieren. Ab diesem Zeitpunkt wurden alle heute bekannten Impfstoffe entwickelt. Besonders bedeutend war die Herstellung des Impfstoffes gegen Kinderlähmung Mitte des 20. Jahrhunderts. In den 1960er Jahren wurden in Deutschland die Impfstoffe gegen Masern, Mumps und Röteln verfügbar. Wir präsentieren Ihnen historische Bilder zum Thema Impfstoffe und ihre Entwicklung.
  • 131

  von
3