Brand des Justizpalasts - 95. Jahrestag

15.07.2022 · Im burgenländischen Schattendorf kommt es im Jänner 1927 zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Schutzbund und der Frontkämpfervereinigung bei der zwei Unbeteiligte ihr Leben lassen müssen. Die für die beiden Todesfälle Angeklagten werden freigesprochen. Am 15. Juli findet vor dem Wiener Justizpalast eine heftige Demonstration gegen dieses Urteil statt, die den Brand des Justizpalasts und, aufgrund des Schießbefehls an die Polizei, 89 Todesopfer zur Folge hat. Der Brand zerstört neben dem Obersten Gerichtshof auch die gesamte Amtsbücherei, welche bis dahin als drittgrößte juristische Bibliothek Europas gegolten hat. Dieser Vorfall gilt als einer der Vorboten für das Ende der Ersten Republik.
  • 100

  von
2