Einsturz der Reichsbrücke - 45. Jahrestag

01.08.1976 · Ein seinerzeit schier undenkbares Unglück geschah am 1. August 1976 in Wien: Die Reichsbrücke über die Donau brach in sich zusammen. Zwischen 4.30 und 4.40 Uhr stürzte das Bauwerk in die Fluten und riss dabei einen Pkw und einen Bus mit sich in die Tiefe. Der junge Autofahrer starb, wohingegen der Buslenker unverletzt geborgen werden konnte. Vier Jahre später konnte die neue Brücke inklusive U-Bahn-Trasse eröffnet werden. Sie wurde auf den Namen "Johann Nestroy" getauft, für die Wiener blieb sie aber die Reichsbrücke.
  • 200

  von
4