60 Jahre Kuba-Krise

28.10.2022 · Weil die Sowjetunion Mittelstreckenraketen auf Kuba stationierte, kam es im Oktober 1962 zu einer äußerst angespannten Situation zwischen den Supermächten USA und UdSSR. Die Kuba-Krise dauerte 13 Tage, markierte einen Höhepunkt des Kalten Krieges, und führte die Welt an den Rand eines atomaren Weltkrieges. Sowietführer Nikita Chruschtschew verpflichtete sich schließlich, keine Offensivwaffen mehr auf Kuba zu errichten, während US-Präsident John F. Kennedy zustimmte, keinen gewaltsamen Systemsturz auf der Karibikinsel zu verfolgen. Am 28. Oktober 1962 ist die Kuba-Krise offiziell beigelegt.
  • 100

  von
2