Wiener Kurdenmorde - 30. Jahrestag

13.07.2019 · Vor 30 Jahren, am 13. Juli 1989, wurde in einer Wiener Privatwohnung der Chef der Kurdischen Demokratischen Partei/Iran, Abdul Rahman Ghassemlou, mit seinem Stellvertreter Abdullah Ghaderi-Azar und dem in Österreich eingebürgerten Kurden Fadel Rasoul bei einem Geheimtreffen mit Emissären des Teheraner Regimes ermordet. Die Tatverdächtigen tauchten in der iranischen Botschaft unter und konnten nach Interventionen der Regierung in Teheran unbehelligt ausreisen; einer von ihnen wurde sogar unter Polizeischutz zum Schwechater Flughafen geleitet.
  • 28

  von
1