Raumfahrer auf dem Weg ins All

26.09.2013 · Vom Weltraumbahnhof Baikonur sind zwei russische Kosmonauten und ein US-amerikanischer Astronaut zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Trägerrakete hob wie geplant um 2.58 Uhr Ortszeit in Kasachstan ab, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Die Raumkapsel soll bereits nach etwa sechs Flugstunden an der ISS andocken. Es ist erst der dritte "Expressflug" einer bemannten Sojus.
  • 34

  von
1